Zurück

monte mare Schliersee Vitaltherme

Schliersee

Bitte besuchen Sie für allgemeine Informationen die Webseite www.monte-mare.de.

Informationen zur Barrierefreiheit

  • Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer

    Alle prüfrelevanten Bereiche erfüllen die Qualitätskriterien der Kennzeichnung „Barrierefreiheit geprüft – teilweise barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer“.

    Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

    • Es ist ein allgemeiner Parkplatz vorhanden. Es gibt drei gekennzeichnete Stellflächen für Menschen mit Behinderung (Stellplatzgröße 350 cm x 500 cm, Entfernung zum Haupteingang 20 m).
    • Der Parkplatz und die Außenwege sind leicht begeh- und befahrbar.
    • Der Seeeingang ist stufenlos zugänglich (Türschwelle 2 cm), der Haupteingang über eine Türschwelle von 3 cm.
    • Alle für den Gast nutzbaren und erhobenen Räume sind ebenerdig, über Rampe oder per Aufzug erreichbar (Ausnahme Türschwelle am Haupteingang mit 3 cm). Der Zugang zum Außenbecken, Whirlpool ist nur über eine Treppe möglich.
    • Die Kasse ist 118 cm hoch. Es gibt eine gleichwertige Kommunikationsmöglichkeit im Sitzen.
    • Hinter dem Durchgang Kasse führt ein Aufzug in die Vitaltherme mit Schwimmbecken, Sauna- und Sanitärbereich. Alternativ ist eine Treppe mit Handlauf vorhanden.
    • Die Größe der Aufzugskabine zur Vitaltherme beträgt 108 cm x 210 cm. Die Bedienelemente sind nicht auf einem horizontalen Bedientableau angeordnet (Höhe der Befehlsgeber 100 cm bis 115 cm).
    • Die Größe der Aufzugskabine im öffentlichen Bereich beträgt 120 cm x 138 cm. Die Bedienelemente sind nicht auf einem horizontalen Bedientableau angeordnet (Höhe der Befehlsgeber 100 cm bis 115 cm).
    • Alle erhobenen Türen und Durchgänge sind mindestens 90 cm breit (Ausnahmen: Tür zum Sole-Außenbecken mit 80 cm und zum Textil-Dampfbad mit 67 cm Breite). .
    • Bei den zu nutzenden Türen handelt es sich nicht um Karussell- oder Rotationstüren.
    • Es sind keine Hindernisse, z.B. in den Weg / Raum ragende Gegenstände, vorhanden.
    • Im Sauna-Restaurant sind unterfahrbare Tische vorhanden.
    • Angebotene Hilfsmittel: Rollstuhl, Rollator

    Thermenbereich

    • Zum Einstieg in das Schwimmbecken steht ein Personenlifter zur Verfügung.
    • Der Einstieg in das Sole-Außenbecken erfolgt über flache Treppenstufen mit Handlauf, im Kinderbecken über eine Rampe. Der Zugang zum Whirlpool ist nur über eine Treppe möglich.
    • Der Zugang zum Textil-Dampfbad, zum Whirlpool und Restaurant erfolgt über eine 9 Meter lange Rampe mit 8 % Steigung. Die geringste nutzbare Laufbreite beträgt 110 cm.

    Sanitärbereich mit Duschraum/öffentliches WC für Menschen mit Behinderung (zugleich Umkleidekabine) in der Therme

    • In der Umkleidekabine sind die Bewegungsflächen mind. 150 cm x 150 cm groß. Die schmalste Durchgangsbreite beträgt 220 cm. Es sind Sitzmöglichkeiten vorhanden.
    • Die Bewegungsflächen im Sanitärbereich betragen 
      • an der Tür, vor dem WC und dem Waschbecken mind. 150 cm x 150 cm,
      • links neben dem WC 45 cm x 71 cm, rechts 268 cm x 71 cm.
    • Es sind am WC beidseitig Haltegriffe vorhanden. Der rechte Griff ist hochklappbar.
    • Die Größe der ebenerdigen Duschfläche beträgt 170 cm x 220 cm.
    • Ein Duschstuhl und waagerechte Haltegriffe sind vorhanden.
    • Das Waschbecken ist eingeschränkt unterfahrbar und der Spiegel im Stehen und Sitzen einsehbar.
  • Menschen mit Hörbehinderung und gehörlose Menschen

    Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

    • Es gibt keinen optisch wahrnehmbaren Alarm im Gebäude.
    • Es gibt keine induktive Höranlage.
    • In beiden Aufzügen wird ein abgehender Notruf akustisch, nicht optisch bestätigt.
    • In den Gastronomiebereichen sind Tische mit heller und blendfreier Beleuchtung vorhanden, an denen keine Lampen stehen oder hängen, die das Gesichtsfeld einschränken. Bereiche mit geringen Umgebungsgeräuschen gibt es nicht.
    • Informationen / Beschilderungen sind in Schriftform vorhanden.
  • Menschen mit Sehbehinderung und blinde Menschen

    Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

    • Assistenzhunde dürfen nicht mitgebracht werden.
    • Die Eingangsbereiche sind visuell kontrastreich gestaltet und durch einen taktil wahrnehmbaren Bodenbelagswechsel erkennbar. Am stufenlosen Haupteingang erfolgt der Zugang über zwei Glastüren (Windfang) und am Seeeingang über eine Glastür ohne Sicherheitsmarkierungen.
    • In beiden Aufzügen (zur Vitaltherme und im öffentlichen Bereich) wird die Halteposition nicht durch Sprache angesagt. Beschilderungen sind nicht in Brailleschrift vorhanden. Die Bedienelemente sind taktil erfassbar und visuell kontrastreich gestaltet. Ein abgehender Notruf wird akustisch bestätigt. Alternativ sind Treppen vorhanden.
    • Sonstige Glastüren sind nicht mit Sicherheitsmarkierungen gekennzeichnet.
    • Es sind keine Karussell- oder Rotationstüren vorhanden.
    • Innen- und Außentreppen sind nicht visuell kontrastreich gestaltet oder mit taktil wahrnehmbaren Markierungen gekennzeichnet. Handläufe sind vorhanden.
    • Im Restaurant ist keine Speisekarte in Großschrift vorhanden und nicht schnörkellos oder kontrastreich gestaltet.
    • Die Beckenränder im Schwimmbadbereich sind visuell kontrastreich abgesetzt.
    • Bedienelemente sind überall visuell kontrastreich gestaltet und überwiegend taktil erfassbar.
    • Gehbahnen sind überwiegend visuell kontrastreich gestaltet und teilweise mit taktil erfassbaren Markierungen gekennzeichnet oder die Wände oder andere bauliche Elemente können zur Orientierung genutzt werden.
    • Alle erhobenen Bereiche sind fast überall hell und blendfrei ausgeleuchtet (Ausnahme: Dampfsauna).
    • Gehwegbegrenzungen auf Außenwegen sind meist taktil erfassbar. Es gibt kein durchgängiges Leitsystem mit Bodenindikatoren.
    • Es sind keine Hindernisse, z.B. in den Weg / Raum ragende Gegenstände, vorhanden.
  • Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen

    Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

    • Name und Logo des Betriebes sind am Haupteingang von außen klar erkennbar.
    • Die Ziele der Wege sind meist in Sichtweite oder es gibt ein unterbrechungsfreies Wegeleitsystem.
    • Es ist keine Speisekarte mit Bildern vorhanden, die Speisen werden nicht sichtbar präsentiert.
    • Es ist kein farbliches oder bildhaftes Leitsystem vorhanden.
    • Beschilderungen sind nicht in fotorealistischer Form oder als Piktogramme dargestellt.
Adresse und Kontakt

Anbieter:
Perfallstraße 4, 83727 Schliersee
Bayern, Deutschland

Telefonnummer: +49 8026 920900
Faxnummer:
Website: http://www.monte-mare.de/de/schliersee.html

Zertifiziert im Zeitraum
September 2018 - August 2021
Partner

BAYERN TOURISMUS Marketing GmbH