Zurück

Burggaststätte „Krummes Tor“ auf Burg Falkenstein

Falkenstein (Harz)

Bitte besuchen Sie für allgemeine Informationen die Webseite www.ritteressen-burg-falkenstein.de.

Informationen zur Barrierefreiheit

  • Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer

    Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

    • Es stehen allgemeine Parkplätze zur Verfügung. Die Stellfläche für Menschen mit Behinderung ist nicht gekennzeichnet (Stellplatzgröße: 350 cm x 500 cm; Entfernung zur Haltestelle Bimmelbahn: 10 m).
    • Der Parkplatz ist von der Oberflächenbeschaffenheit her nicht leicht begeh- und befahrbar.
    • Die Burg Falkenstein erreicht man nur zu Fuß (2,5 km Wanderweg) oder mit der Bimmelbahn, die direkt auf dem Parkplatz (am Restaurant „Gartenhaus“ Pansfelde) zu jeder vollen Stunde abfährt.
    • An der Haltestelle auf dem Parkplatz stehen Sitzgelegenheiten zur Verfügung, an der Haltestelle auf der Burg nicht.
    • Der Weg zur Gaststätte innerhalb der Burganlage hat eine max. Steigung von 20 % und ist nicht leicht begeh- und befahrbar (mittelalterliches Pflaster und stufenartige Absätze).
    • Alle erhobenen und für den Gast nutzbaren Bereiche innerhalb der Gaststätte sind ebenerdig erreichbar (Türschwellen bis max. 3 cm vorhanden).
    • Alle erhobenen und für den Gast nutzbaren Türen und Durchgänge sind mindestens 90 cm breit (Ausnahme: WC Tür in der Gaststätte mit 80 cm). Es sind keine Karussell- oder Rotationstüren vorhanden.
    • Im Gastraum sind keine unterfahrbaren Tische vorhanden.

    Bimmelbahn

    • Die Bimmelbahn verfügt über einen Kabinenwagen, der über eine mobile Rampe mit 12,5 % Steigung ohne Handlauf oder über eine 25 cm hohe Stufe erreichbar ist.
    • Die Stellfläche für Rollstuhl-/Rollatornutzer ist 120 cm x 185 cm groß. Die schmalste Durchgangsbreite zum Stellplatz beträgt 60 cm.
    • Sitzgelegenheiten sind vorhanden.
    • Eine Beförderung eines Elektrorollstuhls ist möglich.
    • Es werden Führungen mit der Bimmelbahn für Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer angeboten. Eine Voranmeldung ist notwendig.

    Öffentliches WC Damen und Herren in der Burggaststätte

    • Es ist kein für Menschen mit Behinderung konzipiertes WC vorhanden.
    • Es gibt ein öffentliches WC, welches mit max. einer Stufe erreichbar ist und eine Türbreite von 70 cm aufweist.

    Öffentliches WC für Menschen mit Behinderung im Sanitärhaus im Burghof

    • Der Schlüssel zum WC ist in der Burg Information (ca. 40 m Entfernung) erhältlich.
    • Das Sanitärgebäude ist stufen- und schwellenlos begehbar. Die Tür ist 96 cm breit.
    • Die Bewegungsflächen betragen:
      • hinter der Tür 200 cm x 200 cm;
      • vor dem WC und dem Waschbecken 120 cm x 120 cm;
      • links neben dem WC 60 cm x 70 cm, rechts 88 cm x 70 cm.
    • Beidseitig am WC sind hochklappbare Haltegriffe vorhanden.
    • Das Waschbecken ist unterfahrbar und der Spiegel im Stehen und Sitzen einsehbar.
  • Menschen mit Hörbehinderung und gehörlose Menschen

    Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

    • Es gibt einen optisch wahrnehmbaren Alarm im Gastraum.
    • Eine induktive Höranlage ist nicht vorhanden.
    • Im Gastraum sind helle und blendfreie Tische vorhanden, an denen keine Lampen stehen oder hängen, die das Gesichtsfeld einschränken. Sitzbereiche mit geringen Umgebungsgeräuschen sind vorhanden.
    • Informationen sind in Schriftform verfügbar.
    • Es werden Führungen mit der Bimmelbahn für Menschen mit Hörbehinderung angeboten, für gehörlose Menschen nicht. Eine Voranmeldung ist notwendig.
  • Menschen mit Sehbehinderung und blinde Menschen

    Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

    • Assistenzhunde dürfen mitgebracht werden.
    • Der Eingang in die Burggaststätte und in das Sanitärgebäude ist visuell kontrastreich zur Umgebung abgesetzt und durch einen taktilen Bodenbelagswechsel erkennbar.
    • Bedienelemente sind überall taktil erfassbar und teilweise visuell kontrastreich gestaltet.
    • Gehbahnen sind überall visuell kontrastreich gestaltet und teilweise mit taktil erfassbaren Markierungen gekennzeichnet oder die Wände oder andere bauliche Elemente können als Orientierung genutzt werden.
    • Im Innen- und Außenbereich ist kein Leitsystem mit Bodenindikatoren vorhanden.
    • Die erhobenen und für den Gast nutzbaren Bereiche sind überwiegend hell und blendfrei ausgeleuchtet.
    • Die Beschilderung ist in gut lesbarer, kontrastreicher Schrift gestaltet.
    • Informationen sind nicht taktil erfassbar oder in Brailleschrift verfügbar.
    • Es sind keine Hindernisse, z. B. in den Weg/Raum ragende Gegenstände vorhanden.
    • Die Speisekarte ist nicht in Großschrift oder schnörkellos und kontrastreich gestaltet.
    • Es werden Führungen mit der Bimmelbahn für Menschen mit Sehbehinderung und blinde Menschen angeboten. Exponate zum Tasten stehen nicht zur Verfügung. Eine Voranmeldung ist notwendig.
  • Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen

    Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

    • Name und Logo des Betriebes sind von außen klar erkennbar.
    • Die Ziele der Wege sind in der Gaststätte in Sichtweite, im Außengelände nicht. Es ist kein Wegeleitsystem vorhanden.
    • Im Gastraum ist keine Speisekarte mit Bildern vorhanden, die Speisen werden nicht sichtbar präsentiert.
    • Es werden Führungen für Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen angeboten. Die Inhalte der Führung werden leicht verständlich erklärt. Eine Voranmeldung ist notwendig.
Adresse und Kontakt

Anbieter:
Pansfelde – Burg Falkenstein 1, 06543 Falkenstein (Harz)
Sachsen-Anhalt, Deutschland

Telefonnummer: +49 34743 62012
Faxnummer:
Website: http://www.ritteressen-burg-falkenstein.de

Zertifiziert im Zeitraum
Dezember 2018 - November 2021
Partner

IMG – Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH