Zurück

Erlebnisdorf Elbe-Parey

Elbe-Parey

Für allgemeine Informationen besuchen Sie bitte die Website www.erlebnisdorf-parey.de.

Informationen zur Barrierefreiheit

  • Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer

     Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes. 

    • Es gibt 3 nicht ausgeschilderte Parkplätze für Menschen mit Behinderung (Stellplatzgröße 350 cm x 500 cm, Entfernung zum Eingang 12 m).
    • Vom Parkplatz aus gelangt man über einen schwer begeh- und befahrbaren Weg zum Eingang auf das Gelände. Der Weg zum Haupthaus/ -eingang (Strandhaus) ist 60 m lang und leicht begeh- und befahrbar.
    • Die Eingangstür zum Strandhaus ist 180 cm breit, der Zugang zum Gebäude erfolgt schwellen- und stufenlos. Hier befinden sich die Rezeption, der Festsaal, das öffentliche WC und der Frühstücksraum.
    • Die Rezeption mit Kassenbereich ist 122 cm hoch. Es gibt eine gleichwertige Kommunikationsmöglichkeit im Sitzen.
    • In öffentlichen Bereichen sind Türen mindestens 82 cm, im Ferienhaus mit Sanitärraum von 53 cm bis 69 cm breit.
    • Es gibt keine Karussell- oder Rotationstüren.
    • Außenwege sind mindestens 120 cm breit, teilweise mit Steigungen bis zu 22%.
    • Alle für den Gast nutzbaren Räume sind ebenerdig erreichbar (Ausnahme: Treppe zum Speiseraum im OG des Strandhauses und das Ferienhaus Nr. 5).
    • Der Spielbereich auf dem Erlebnisspielplatz ist nicht befahrbar. Es gibt keine Spielgeräte, die für Rollstuhlfahrer nutzbar sind.
    • Die Biergartenterrasse ist 6 Meter breit und 27 Meter lang. Die 6 Tische sind 70 cm hoch und komplett unterfahrbar. Zusätzlich zur Terrasse gibt es einen überdachten Bereich. Die Speisenbestellung und -ausgabe erfolgt von der Terrasse aus am Bestelltresen.
    • Angebotene Hilfsmittel: Gehhilfen, mobile Rampen

    Zimmer im Ferienhaus Nr. 5 mit Sanitärraum

    • Die Bewegungsflächen im Schlafbereich betragen vor wesentlichen immobilen Einrichtungsgegenständen mindestens 53 cm x 172 cm und rechts neben dem Bett 28 cm x 245 cm. Links steht das Bett an der Wand. Es ist nicht unterfahrbar. Ein Pflegebett kann nicht zur Verfügung gestellt werden. Die schmalste Durchgangsbreite im Zimmer beträgt 28 cm.
    • Es steht kein für Menschen mit Behinderung konzipierter Sanitärraum zur Verfügung. Türen sind max. 53 cm breit. Das WC ist nicht anfahrbar. Es sind keine Haltegriffe vorhanden. Die Duschwanne ist 20 cm hoch, die Duschfläche beträgt 94 cm x 64 cm.

    Öffentliches WC für Menschen mit Behinderung

    • Bewegungsflächen vor dem WC, dem Waschbecken und der Tür sind größer als 120 cm x 120 cm. Rechts neben dem WC betragen sie 88 cm x 55 cm, links 96 cm x 55 cm. Linksseitig ist ein hochklappbarer Haltegriff vorhanden.
    • Das Waschbecken ist eingeschränkt unterfahrbar, der Spiegel nicht im Stehen und Sitzen einsehbar.
  • Menschen mit Hörbehinderung und gehörlose Menschen

     Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes. 

    • Es gibt keine induktive Höranlage.
    • Es gibt einen optisch wahrnehmbaren Alarm im öffentlichen WC im Strandhaus.
    • Es gibt im Frühstücksraum 10 Tische mit heller und blendfreier Umgebung, an denen keine Lampen stehen oder hängen, die den Blickkontakt stören sowie 5 Tische mit geringen Umgebungsgeräuschen. Eine abschaltbare elektroakustische Beschallung ist vorhanden.
    • Im Zimmer ist kein Fernseher mit Videotext vorhanden. Es steht ein kostenloser WLAN-Zugang zur Verfügung. Das Anklopfen an der Zimmertür sowie das Klingeln des Telefons werden nicht durch ein Blinksignal angezeigt.
    • Es ist mindestens eine frei verfügbare Steckdose in der Nähe des Bettes verfügbar.
  • Menschen mit Sehbehinderung und blinde Menschen

     Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes. 

    • Assistenzhunde dürfen mitgebracht werden (Voranmeldung ist erwünscht).
    • Der Haupteingang ist visuell kontrastreich gestaltet und durch einen taktil wahrnehmbaren Bodenbelag erkennbar. Beschilderungen sind in gut lesbarer, kontrastreicher Schrift gestaltet.
    • Glastüren haben keine Sicherheitsmarkierungen. Es sind keine Karussell- oder Rotationstüren vorhanden.
    • Räume und Flure sind hell ausgeleuchtet.
    • Es sind meist keine Hindernisse, z.B. in den Weg / Raum ragende Gegenstände, vorhanden.
    • Die Treppe ins OG zum Speiseraum verfügt beidseitig über Handläufe, sie hat keine kontrastreichen Stufen. Es besteht kein visueller und taktiler Kontrast zwischen dem Fußbodenbelag und Treppenauf- und -abgängen.
    • Informationen sind nicht in Braille- oder Prismenschrift verfügbar.
    • Gehwegbegrenzungen sind taktil erfassbar und visuell kontrastreich gestaltet. Es ist kein durchgängiges Leitsystem mit Bodenindikatoren vorhanden.
  • Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen

     Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes. 

    • Name und Logo des Betriebes sind von außen klar erkennbar.
    • Visitenkarten/Prospekte mit Anschrift und Telefonnummer des Gastgebers liegen an der Rezeption sichtbar aus.
    • Das Ziel des Weges ist teilweise in Sichtweite oder es gibt Wegezeichen in ständig sichtbarem Abstand. 
    • Informationen sind in leichter Sprache und als fotorealistische Darstellung verfügbar.
    • Es ist kein farbliches oder bildhaftes Leitsystem vorhanden.
Adresse und Kontakt

Anbieter:
Bittkauer Weg 8d, 39317 Elbe-Parey
Sachsen-Anhalt, Deutschland

Telefonnummer: +49 39349 95880
Faxnummer:
Website: http://www.erlebnisdorf-parey.de

Zertifiziert im Zeitraum
Februar 2017 - Januar 2020
Partner

IMG Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH