Zurück

MDCC Arena Magdeburg

Magdeburg

Für allgemeine Informationen besuchen Sie bitte die Website www.mvgm.de.

Informationen zur Barrierefreiheit

  • Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer

    Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Im separaten Dokument „Detailinformationen“ stehen Ihnen ausführliche Beschreibungen zur Verfügung.

    • Es sind 32 gekennzeichnete Stellplätze für Menschen mit Behinderung bei den öffentlichen Parkplätzen vorhanden (Stellplatzgröße: 345 cm x 500 cm, Entfernung zum Eingang 20 m).
    • Außenwege sind leicht begeh- und befahrbar.
    • Der Zugang zum Gebäude erfolgt stufenlos.
    • Alle durch den Gast nutzbaren Bereiche sind stufen- und schwellenlos zugänglich oder über einen Aufzug zu erreichen.
    • Bei den zu nutzenden Türen handelt es sich nicht um Karussell- oder Rotationstüren.
    • Die Kasse ist an der niedrigsten Stelle 120 cm hoch. Es gibt keine gleichwertige Kommunikationsmöglichkeit im Sitzen.
    • Türen und Durchgänge sind mindestens 88 cm breit, meist breiter (Ausnahme: Kassendurchgang mit 80 cm).
    • Wege und Flure haben eine Breite von mindestens 150 cm.
    • Bewegungsflächen sind mindestens 120 cm x 120 cm groß.

    Straßenbahnhaltestelle

    • Die Entfernung der Haltestelle zum Eingang beträgt 600 m.
    • Die Bewegungsfläche entlang des Bahnsteigs hat eine Breite von 600 cm. Es sind Sitzgelegenheiten vorhanden.
    • Es gibt keine Hilfsmittel zum Ein- und Ausstieg.

    Aufzüge

    • Die Plattform des Hublifts ist 90 cm x 160 cm groß. Die Bedienelemente sind auf einem horizontalen Bedientableau angeordnet. Die Durchgangsbreite der Aufzugstür beträgt 90 cm.
    • Die Kabine im Aufzug zum V.I.P. Bereich ist 110 cm x 210 cm groß. Die Bedienelemente sind nicht auf einem horizontalen Bedientableau angeordnet. Die Durchgangsbreite der Aufzugstür beträgt 90 cm.

    Kiosk

    • Die Kioske befinden sich im Außenbereich und sind rund um das Gebäude unter den Tribünen verteilt. Sie sind ebenerdig erreichbar.
    • Die Höhe der Tresen beträgt 80 cm.

    Tribüne

    • Es sind 42 Stellplätze mit einer Größe von 90 cm x 200 cm für Rollstuhlfahrer auf der Westtribüne vorhanden. Der Zugang ist ebenerdig. Sie sind über den Hublift zu erreichen.

    Öffentliches WC für Menschen mit Behinderung

    • Die Bewegungsflächen sind mindestens 150 cm x 150 cm groß.
    • Die Bewegungsflächen rechts und links neben dem WC betragen 88 cm x 70 cm.
    • Beidseitig sind hochklappbare Haltegriffe vorhanden.
    • Das Waschbecken ist unterfahrbar und der Spiegel im Stehen und Sitzen einsehbar.
  • Menschen mit Hörbehinderung und gehörlose Menschen

    Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Im separaten Dokument „Detailinformationen“ stehen Ihnen ausführliche Beschreibungen zur Verfügung.

    • Es gibt im gesamten Gebäude keinen Alarm.
    • Eine induktive Höranlage ist nicht vorhanden.
    • In den Aufzügen werden abgehende Notrufe akustisch bestätigt.
  • Menschen mit Sehbehinderung und blinde Menschen

    Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Im separaten Dokument „Detailinformationen“ stehen Ihnen ausführliche Beschreibungen zur Verfügung.

    • Assistenzhunde dürfen mitgebracht werden.
    • Auf dem Weg vom Parkplatz zum Eingang sind Umlaufschranken und eine taktil erfassbare Gehwegbegrenzung vorhanden. Es gibt keine Bodenindikatoren.
    • Auf dem Weg von der Haltestelle zum Eingang sind Poller vorhanden. Der Abstand zwischen den Pollern beträgt 95 cm.
    • Der Haupteingang ist visuell kontrastreich gestaltet. Er ist nicht durch einen taktil wahrnehmbaren Bodenbelagswechsel erkennbar.
    • Die Beschilderung ist in gut lesbarer, kontrastreicher Schrift gestaltet.
    • Glastüren sind nicht mit Sicherheitsmarkierungen gekennzeichnet.
    • Räume und Flure sind hell ausgeleuchtet.
    • Es sind meist keine Hindernisse, z.B. in den Weg / Raum ragende Gegenstände, vorhanden.
    • Im Hublift wird die Halteposition nicht durch Sprache angesagt. Ein abgehender Notruf wird akustisch bestätigt. Die Bedienelemente sind visuell kontrastreich gestaltet und taktil erfassbar.
    • Im Aufzug in den V.I.P. Bereich sind die Bedienelemente taktil erfassbar. Ein abgehender Notruf wird akustisch bestätigt.
    • Informationen sind nicht in Braille- oder Prismenschrift verfügbar.
    • Es ist kein durchgängiges Leitsystem mit Bodenindikatoren vorhanden.

    Straßenbahnhaltestelle

    • Es sind visuell kontrastreiche und taktil erfassbare Bodenindikatoren vorhanden.
    • Es sind keine akustischen Haltestelleninformationen vorhanden.
  • Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen

    Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Im separaten Dokument „Detailinformationen“ stehen Ihnen ausführliche Beschreibungen zur Verfügung.

    • Name und Logo des Betriebes sind von außen klar erkennbar. Das Ziel des Weges ist meist in Sichtweite.
    • Unterbrechungsfreie Wegeleitsysteme oder Wegezeichen in ständig sichtbarem Abstand sind nicht vorhanden.
    • Es gibt Informationen in leichter Sprache.
Adresse und Kontakt

Anbieter:
Heinz-Krügel-Platz 1, 39114 Magdeburg
Sachsen-Anhalt, Deutschland

Telefonnummer: 0391 / 593450
Faxnummer:
Website: http://www.mvgm.de

Zertifiziert im Zeitraum
Januar 2017 - Dezember 2019
Partner

IMG – Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH