Zurück

Modellbahn Wiehe

Wiehe

Kultur mit Pfiff in der Modellbahn Wiehe – ein weltweit einmaliger Schauplatz von Kunst, Kultur,  Geschichte und Sehenswürdigkeiten.

Die Ausstellung präsentiert auf 12.000 qm neben gigantischen und einmaligen Modellbahnanlagen weltweit einzigartige Sehenswürdigkeiten, wie z.B. die Ausgrabungsstätte der „Terrakotta-Armee“ des ersten chinesischen Kaisers - „Das Geheimnis der Osterinsel“ mit den sagenumwobenen MOAI-Figuren und vieles mehr aus aller Welt.

Die rund 12.000 Quadratmeter große Ausstellung ist barrierefrei konzipiert. Sie ist ganzjährig täglich von 10.00 – 18.00 Uhr geöffnet (letzter Einlass 17.00 Uhr).

Foto rechts:  Wiehe Modellbahn © Modellbahn Wiehe

Informationen zur Barrierefreiheit

  • Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer

    Alle prüfrelevanten Bereiche erfüllen die Qualitätskriterien der Kennzeichnung „Barrierefreiheit geprüft – teilweise barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung“.

    Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

    • Es stehen drei nicht markierte Parkplätze für Menschen mit Behinderung zur Verfügung (Entfernung zum Eingang ca. 30 m). Der Weg zum Eingang besteht aus Asphalt und engfugigem Betonpflaster. Auf dem Weg sind Schienen zu überqueren (30 cm) und eine Neigung von 17% auf einer Länge von 100 cm.
    • Der Zugang zum Gebäude erfolgt über eine Türschwelle von 2 cm Höhe.
    • Die Kasse ist 80 cm hoch. Bewegungsfläche vor der Kassse: 150 cm x 130 cm.

    Restaurant

    • Das Restaurant ist über eine Treppe/Aufzug zugänglich.
    • Die Aufzugskabine ist 140 cm x 200 cm groß, vor dem Ausstieg ist jeweils eine Bewegungsfläche von mind. 123 cm x 200 cm.
    • Es gibt 16 unterfahrbare Tische, engste Durchgangsbreite im Restaurant: 100 cm.
    • Es handelt sich um ein Selbstbedienungs-Restaurant. Die Theke ist 120 cm hoch, aber es gibt eine alternative Kommunikationsmöglichkeit im Sitzen.

    Öffentliches WC am Eingangsbereich (für Restaurantgäste)

    • Die WC Tür öffnet nach innen, der Durchgang ist 94 cm breit.
    • Die Bewegungsflächen neben dem WC sind links: 56 cm x 61 cm; rechts: 45 cm x 61 cm.
    • Beidseitig sind Haltegriffe vorhanden, der linke ist hochklappbar.
    • Das Waschbecken ist unterfahrbar und der Spiegel im Stehen und Sitzen einsehbar.

    Kleiner Saal

    • Der Saal ist ca. 10 m x 25 m groß und die schmalste Durchgangsbreite beträgt 2 m.

    Öffentliches WC Herren

    • Die WC Tür öffnet nach außen, der Durchgang ist 93 cm breit.
    • Die Bewegungsflächen neben dem WC sind links: 95 cm x 53 cm; rechts: 60 cm x 53 cm.
    • Rechts ist ein hochklappbarer Haltegriff montiert.
    • Das Waschbecken ist unterfahrbar und der Spiegel im Stehen und Sitzen einsehbar.

    Öffentliches WC Damen

    • Die WC Tür öffnet nach innen, der Durchgang ist 93 cm breit.
    • Die Bewegungsflächen neben dem WC sind links: 46 cm x 55 cm; rechts: 63 cm x 55 cm.
    • Rechts ist ein hochklappbarer Haltegriff montiert.
    • Das Waschbecken ist unterfahrbar und der Spiegel im Stehen und Sitzen einsehbar.

    Ausstellung

    • In allen Ausstellungsräumen ist mindestens eine Durchgangsbreite von 70 cm gewährleistet, überwiegend mehr.
    • In allen Bereichen sind Exponate überwiegend im Sitzen einsehbar.
    • Informationen zu den Exponaten sind überwiegend im Sitzen lesbar (Ausnahme: Ausstellung zur Geschichte des Geldes und Bereich „Osterinsel“)
    • Die Bereiche „China“ und „USA“ sind über eine 93 cm breite Tür zu erreichen.
    • Die Ausstellung zum Naturschutzgebiet „Hohe Schrecke“ befindet sich beim Restaurant und ist somit über eine Treppe oder den Aufzug zugänglich.
  • Menschen mit Hörbehinderung und gehörlose Menschen

    Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

    • Es gibt keine induktive Höranlage.
    • In den Ausstellungsbereichen werden informationen schriftlich oder fotorealistisch vermittelt. Es gibt keine Informationsvermittlung in Gebärdensprache.
    • Im Aufzug wird ein abgehende Notruf nicht optisch bestätigt.

    Restaurant

    • Es sind 22 Tische mit heller und blendfreier Beleuchtung vorhanden.
    • Es gibt 22 Tische, bei denen keine Lampen stehen oder hängen, die das Gesichtsfeld bzw. den Blickkontakt stören. 
    • Es gibt 22 Tische mit geringen Umgebungsgeräuschen.
    • An den Tischen mit geringen Umgebungsgeräuschen gibt es keine elektroakustische Beschallung (Musiklautsprecher).
  • Menschen mit Sehbehinderung und blinde Menschen

    Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

    • Assistenzhunde dürfen mitgebracht werden.
    • Auf dem Weg vom Parkplatz zum Eingang ist keine Gehwegsbegrenzung vorhanden und es gibt keine taktil erfassbaren oder visuell kontrastreichen Bodenindikatoren.
    • Informationen sind nicht in Braille- oder Prismenschrift verfügbar.
    • Es ist kein durchgängiges Leitsystem mit Bodenindikatoren vorhanden.
    • Die Eingangstür (Glastür) ist nicht mit Sicherheitsmarkierung versehen und nicht visuell kontrastreich zur Umgebung abgesetzt.
    • Im Eingangsbereich sind Bedienelemente taktil erfassbar, nicht aber visuell kontrastreich gestaltet.
    • Der Auzug ist bei künstlicher Beleuchtung hell und blendfrei ausgeleuchtet und Bedienelemente sind visuell kontrastreich gestaltet sowie taktil erfassbar.
    • In den Ausstellungsbereichen sind keine Hindernisse vorhanden.
    • Die Exponate sind überwiegend gut ausgeleuchtet
    • Informationen werden teilweise akustisch vermittelt
    • Die Informationen zu den Exponaten sind visuell kontrastreich gestaltet und in gut lesbarer Schrift vorhanden.
  • Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen

    Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

    • Ziele sind in Sichtweite.
    • Es gibt eine Speisekarte mit Bildern.
    • Im Aufzug sind keine bildhaften oder farblich gekennzeichneten Informationen vorhanden.
    • In den Ausstellungsbereichen werden Informationen meist schriftlich, akustisch und fotorealistisch dargestellt.
Adresse und Kontakt

Anbieter:
Am Anger 19, 06571 Wiehe
Thüringen, Deutschland

Telefonnummer: +49 34672 83630
Faxnummer: +49 34672 83636
Website: http://www.modellbahn-wiehe.de

Zertifiziert im Zeitraum
Februar 2017 - Januar 2020
Partner

Thüringer Tourismus GmbH