Alle Projekte

Tag des Barrierefreien Tourismus 2019

am 08. März 2019 auf der ITB Berlin

Podiumsdiskussion Tag des Barrierefreien Tourismus 2018

8. Veranstaltung dieser Art

Bereits zum achten Mal fand am 08.03.2019 auf der ITB der Tag des barrierefreien Tourismus statt. Das Schwerpunktthema war diesmal „Zielgruppenspezifische Angebote und darüber hinaus“.

Als Kooperationspartner der ausrichtenden Deutschen Zentrale für Tourismus e. V. (DZT) konnte die NatKo auch in diesem Jahr rund 200 Besucher, darunter Vertreter aus Politik, der internationalen Reiseindustrie, DMOs, Verbände und Hochschulen sowie Experten und Journalisten begrüßen.

Nach einem Grußwort durch den Beauftragten der Bundesregierung für Menschen mit Behinderung, Jürgen Dusel, setzten sich Experten aus unterschiedlichsten Bereichen umfassend und praxisnah mit dem Thema der Angebotsgestaltung auseinander.

Neben zahlreichen regionalen Tourismusvertretern, die ihre Angebote präsentierten, waren auch internationale Gäste  aus den USA und Italien vertreten. So konnte das Fachpublikum einen Blick über den einheimischen Tellerrand hinauswerfen, während die Gäste ihrerseits von den hiesigen Anreizen profitieren dürften.

Das gesamte Programm inklusive der Vorträge und Wortbeiträge im pdf und mp3-Format finden Sie unter:

www.germany.travel/tdbt

Die NatKo auf der ITB

Seit 2017 befindet sich unser Messestand in Halle 14.1. Das führte auch in diesem Jahr zu deutlich mehr spontanen Kontakten. Die Messe hat die wachsende Bedeutung eines barrierefreien Tourismus für alle erkannt und engagiert sich sehr für das Thema. Ein Gang über die Messe zeigt jedoch immer wieder, dass – im Unterschied zu Nachhaltigkeit – das Thema längst noch nicht in der Breite angekommen ist bzw. viel zu selten als elementarer Bestandteil eines nachhaltigen Tourismus verstanden wird. Es gibt nur wenige Vorreiter, die das Thema auch in ihrer Informationspolitik offensiv vertreten und nicht verstecken. Daher bleibt noch viel zu tun, bis barrierefreie touristische Angebote, die durch gutes Design von allen akzeptiert werden, als wirtschaftlich notwendiger Bestandteil einer umfassenden Nachhaltigkeitsstrategie verstanden werden. Die ITB ist und bleibt daher auch für die NatKo und dieses Thema eine unverzichtbare Plattform.