Alle Projekte

Informationssysteme als krankheitsübergreifende Hilfestellung...

… bei wohnortnahen und –fernen Terminen der individuellen Gesundheitsversorgung (BMG)

Unsplash/ Bild: Daniel Frank

Geprüfte, verlässliche und detaillierte Informationen

Im Rahmen des durch das Bundesministerium für Gesundheit geförderten Projekts „Informationssysteme als krankheitsübergreifende Hilfestellung bei wohnortnahen und –fernen Terminen der individuellen Gesundheitsversorgung“ soll der bis zum jetzigen Zeitpunkt vorherrschende Mangel an geprüften, verlässlichen und detaillierten Informationen zur Barrierefreiheit von Einrichtungen der Gesundheitsversorgung erkannt und ein Instrument für die Wahl geeigneter barrierefreier, ambulanter Gesundheitseinrichtungen geschaffen werden.

Um die definierten Ziele zu erreichen, werden innerhalb des Projektzeitraumes drei Leitfäden erarbeitet, um Betroffenen und den entsprechenden Verbänden und Institutionen der gesundheitsbezogenen (Behinderten-) Selbsthilfe krankheitsübergreifend eine Hilfestellung bei der Suche nach geeigneten barrierefreien Einrichtungen der Gesundheitsversorgung zu geben, als auch Anstöße für die Verbesserung von bereits bestehenden und die Entwicklung neuer Informationssysteme zu liefern.