Alle Beiträge

Inklusiv unterwegs: NRW-Netzwerk zum inklusiven Kinder- und Jugendreisen ist weiter aktiv

Das Projekt „Inklusiv Unterwegs. Initiative Inklusives Kinder- und
Jugendreisen in NRW“ wurde durch den Forschungsschwerpunkt Non-formale
Bildung der TH Köln und dem Kölner Verein transfer e.V. initiiert.
Gefördert wurde das Projekt vom Ministerium für Kinder, Familie,
Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen. Die
Projektlaufzeit betrug insgesamt drei Jahre bis Ende September 2017.

Fast eineinhalb Jahre nach Ende der Projektlaufzeit fand das insgesamt
zehnte Netzwerktreffen zum inklusiven Kinder- und Jugendreisen in NRW
statt. Dieses Mal trafen sich die Netzwerkmitglieder bei „Mit-Menschen
e.V.“ in Wuppertal. Im Verlauf der Treffen wurde die Idee eines möglichen
Folgeprojekts geboren und weiterentwickelt: das inklusive Kinder- und
Jugendreisen und die guten Erfahrungen aus der Netzwerkarbeit von
Jugendarbeit und Behindertenhilfe sollen in die Fläche getragen und vor
Ort mit Leben gefüllt werden. Die gemeinsame Konkretisierung dieser
Idee stand im Mittelpunkt der vergangenen Treffen im Februar 2019 und
im November 2018.

Seit seiner Präsentation im September 2017 wurde das im Rahmen des
Projektes erstellte „Handlungskonzept zum inklusiven Kinder- und
Jugendreisen“ auf verschiedensten Veranstaltungen vorgestellt und
diskutiert. Die erste Druckauflage ist bereits seit einiger Zeit vergriffen.
Zum kostenlosen Download stehen das Handlungskonzept ebenso wie die
Projektdokumentation jedoch weiterhin unter www.inklusivunterwegs.de
bereit.

Für das nächste Treffen am 29. Oktober 2019 in Köln stehen nach der
intensiven Projektentwicklung der letzten Treffen wieder grundlegende
konzeptionelle Fragen rund um das Kinder- und Jugendreisen auf der
Tagesordnung. Neue Mitglieder sind hierzu im Netzwerk immer herzlich
willkommen!

Wer bezüglich der Aktivitäten des Netzwerks, aber auch darüber hinaus
rund um das Thema inklusives Kinder- und Jugendreisen auf dem
Laufenden bleiben möchte, kann sich per Mail (judith.dubiski@thkoeln.
de) für den Newsletter „Inklusiv unterwegs“ anmelden.